Scoville Units

Abkürzungen: SCU = Scoville Units, SHU = Scoville Heat Units, seltener auch SU oder SC.

Der Namensgeber der berüchtigten Schärfeeinheit „Scoville Units“ ist der amerikanische Pharmakologe Wilbour L. Scoville (1865 – 1942). Er entwickelte im Jahr 1912 eine Methode zur Bestimmung des Capsaicin Gehaltes von Chilischoten, und veröffentlichte seine Studie kurze Zeit darauf in dem bekannten Wissenschaftsmagazin „The Journal of the American Pharmacists Association“.

Wie es die Art eines ordentlichen Wissenschaftlers ist, begann Herr Scoville zunächst damit, in zahlreichen Versuchsreihen Daten zu sammeln. Seine Vorgehensweise war erstaunlich simpel, sie beruhte allein auf „Verdünnen„ und „Verkosten“. Eine Reihe menschlicher Versuchskaninchen probierte über einen längeren Zeitraum mit Wasser verdünnte Lösungen eines „chilihaltigen“ Stoffes. Aus den Aussagen der Versuchspersonen konnte schließlich abgeleitet werden, ab welchem Grad der Verdünnung der Großteil von ihnen keine Schärfe mehr verspürte. Dieser Punkt bestimmte die Einordnung des Stoffes auf der Scoville Skala, von 0 SCU bis 16.000.000 SCU.

Zum Vergleich: Tabasco hat ca. 3.000 bis 5.000 SCU. Einige Hot Sauces in unserem Sortiment erreichen mehrere Millionen SCU!

Die Bestimmung des Schärfegrades auf diese Art und Weise war nicht nur zeitaufwendig, sondern auch relativ ungenau, da die Wirkung von Capsaicin bei jedem Menschen sehr unterschiedlich ist. Individuelle Essgewohnheiten, genetische Faktoren, der persönlichem Trainingsstand in Sachen Schärfe und eine gewissen „Tageslaune“ haben einen deutlichen Einfluss auf die Schärfewahrnehmung. Wie scharf etwas ist, ist also sehr relativ!

Heutzutage müssen für die Bestimmung der Scoville Units keine Probanden mehr gequält werden - es sei denn sie bestehen auf einen Selbstversuch. Mittlerweile kann mit Hilfe des „Hochleistungs-Flüssigchromatographie-Tests“ der Capsaicin Gehalt in einem Labor relativ genau bestimmt werden. Dieses moderne Analyseverfahren folgt jedoch keinen festgeschriebenen Richtlinien, die Ergebnisse verschiedener Institute und Labore sind somit nicht wirklich vergleichbar. Angaben der Hersteller zu den Scoville Werten einzelner Produkte sind also mit Vorsicht zu genießen. Einigen Herstellern wird sogar nachgesagt, bei der Angabe der Scoville Units absichtlich zu übertreiben, da sich besonders scharfe Hot Sauces so besser verkaufen lassen.

Copyright © LEKKERTRADE GmbH 2010

Inhalt drucken

 



eine Seite zurück
Deutsch  English 
Zur mobilen Version wechseln